Sommer

Für einen abwechslungsreichen Sommerurlaub im Zillertal in Tirol bietet das **** Hotel Malerhaus in Fügen die ideale Ausgangslage.

Die bunte Welt der ZILLERTALER Alpen

Zahlreiche Wanderwege durch die prachtvolle Almlandschaft und unvergessliche Touren inmitten der Dreitausender warten auf Wanderer und Naturliebhaber.Sie führen durch das Zillertal in die Zillertaler Bergwelt. In den Almhütten werden Sie mit Schmakerl verwöhnt.

Tirol bietet Erholung und Abwechslung in familiärer Tiroler Atmosphäre.

Hier wird die Natur zum Genuss!

DAS AKTIVSTE TAL DER WELT – Wandern, Bergsteigen, Radfahren, Klettern uvm.

Genusswanderer und Naturgenießer können aber auch die ersten Höhenmeter bequem und ohne große Anstrengung mit den zehn Sommerbergbahnen des Zillertals überwinden. Dabei ist die Zillertal Activcard der ideale Begleiter für alle, die das gesamte Tal mit seinen vier Ferienregionen erleben möchten. Sie ist Ticket für Bergbahn, Bahn und Bus sowie Eintritts- und Ermäßigungskarte zugleich.

Beim Bergurlaub in den Zillertaler Alpen geht es aber nicht nur um das höchste Gipfelerlebnis und die meisten Höhenmeter, sondern auch um die bestmögliche Einkehr. Über 150 urige Hütten, Berggasthäuser und Jausenstationen bieten kulinarische Schmankerl aus regionalen Produkten. Das klingt nicht nur herrlich, das schmeckt auch so.

Hüttenwirte warten bereits mit original Zillertaler Spezialitäten nach alten überlieferten Rezepten oder einer zünftigen Brettljause mit Zillertaler Heumilchkäse, einem Edelbrand aus heimischen Früchten und der einen oder anderen Anekdote. Es wird natürlich großer Wert auf die Frische und die Herkunft der Erzeugnisse gelegt, wodurch saisonale und naturbelassene Produkte in Spitzenqualität verwendet werden.

Ob traditionell gebackenes Brot, selbstgeräucherter Speck oder das Zillertaler Bier – hergestellt im Zillertal ist Qualität garantiert.

WANDERN IM GRÖßTEN ERLEBNISTAL

Von leichten Wanderungen auf dem breiten Talboden oder durch die wild romantischen Seitentäler bis hin zu anspruchsvollen Touren auf die höchsten Gipfel bietet das Zillertal eine große Auswahl an Exkursionen auf über 1.400 Kilometern Wegenetz. Zahlreiche Wanderwege durch die prachtvolle Almlandschaft und unvergessliche Touren inmitten der Dreitausender warten auf Wanderer und Naturliebhaber.

In der Höhe Kraft- und Energiereserven aktivieren Ein abwechslungsreicher Urlaub in frischer Bergluft…

Ein Urlaub in den Bergen ist dank der Bewegung in den unterschiedlichen Höhenlagen bis zu viermal erholsamer als jeder Strandurlaub und auch zuhause noch positiv und nachhaltig spürbar.

Ein abwechslungsreicher Urlaub in frischer Bergluft garantiert eine optimale Regeneration und einen Fitnesszugewinn. Dies bestätigt eine aktuelle wissenschaftliche Studie der Sporthochschule Köln.

Ein Tipp: Am besten sanft, mit Aktivitäten im Tal, in den Urlaub zu starten, denn am Talboden kommt der Körper schnell in eine Erholungsphase. Dies liegt am geringen Höhenunterschied von Heimat- und Urlaubsregion und der sauerstoffreichen Luft. Der Körper ist die niedrige Lage der Zillertaler Talsohle von rund 500 Metern gewöhnt.

Er regeneriert in alltäglicher Höhe am schnellsten, daher ist Schlafen am Talboden besonders zu empfehlen. Es schont das Herz-Kreislauf-System. Der Sauerstoffgehalt ab einer Höhe von rund 1.000 Metern ist dagegen leicht reduziert. Bewegung in dieser Höhe fördert die Bildung roter Blutkörperchen, die den Sauerstofftransport im Blut ankurbeln.

Dies sorgt für einen verbesserten Stoffwechsel. „Am Berg werden Kraft- und Energiereserven aktiviert“.
Nun gilt es für jede Fitnessstufe das geeignete Training und für jedes Bedürfnis die richtige Strecke zu finden, denn das garantiert einen optimalen Gesundheitszugewinn.

Das Hotel Malerhaus ist ein zentralen Ausgangspunkt für viele verschiedene Aktivitäten. Ob Genießer, Sportler oder Kulturinteressierter – Sie haben die Wahl.

Für Entspannung lädt die Erlebnistherme Zillertal, die sich ca. 300 Meter vom Hotel entfernt befindet, ein.

Alpenüberquerung light

Auf malerischen Pfaden die Alpen überqueren … ist dank einer einheitlich beschilderten Route mit einfachem bis mittleren Schwierigkeitsgrad für jeden geübten Wanderer problemlos möglich. Einige Teilstrecken werden mit Bus, Zug, Schiff oder Seilbahn zurückgelegt.

Die siebentägige Alpenüberquerung führt vom Tegernsee (D) über den Achensee (A) ins Herz der Alpen, ins Zillertal. Der Alpenhauptkamm wird vom Schlegeis Stausee über das Pfitscher Joch bis nach Sterzing (I) überquert.

Die Route, bei der das Natur- und Kulturerlebnis sowie der kulinarische Genuss im Vordergrund stehen, kann auch mit Gepäcktransport und komfortabler Unterkunft im Tal gebucht werden. Infos und Kontakt: www.die-alpenueberquerung.com